Just another pic on the wall

Das ist es nun also, mein kleines, aber feines Büro, in dem ich tagtäglich diese Dinge im Internet mache. Es ist gemütlich, keine Frage, aber wer sich das Bild ansieht, der merkt recht schnell, dass etwas fehlt – Farbe! Daher hatte ich bereits vor einiger Zeit um eure Unterstützung gebeten, auf dass Ihr mir Bilder zuschickt, damit … 

 

Zurück zur analogen Notiz – Teil 1

Wie jeder, der irgendwann einmal angefangen hat, Notizen, Gedanken oder Ideen zu sammeln, Aufgaben zu verwalten oder einen Kalender zu pflegen, landet man sehr schnell bei digitalen Lösungen. Apps, geteilte Kalender, Diagramme und so weiter erleichtern uns dabei die Arbeit – mein man zumindest. Stopp! Darum geht es hier eigentlich noch gar nicht. Kurz: ich steige … 

 

⚓️👊

Seit drei Jahren bin ich nun hier – da, wo die wilden Kerle wohnen, unten am Hafen und welche Klischees an dieser Stelle noch angebracht sind. Vor ziemlich genau drei Jahren zog ich nach Hamburg um hier mein Glück zu finden. Dem geneigten Begleiter meines Lebens ist es nicht unbekannt, dass ich es nicht gefunden … 

 

(If) we could steal time just for one day, Mr. Bowie

My death waits to allow my friends A few good times before it ends Let’s not think about the passing time Man weiß fast gar nicht, was man sagen soll – es gibt wenige Künstler, deren Tod mir nah geht und wo ich einen herben Verlust sehe. Ein paar nur noch, die das schaffen. Ein … 

 

Untitled

Jetzt ist es zu spät um in Würde zu sterben Und es sah wirklich so aus als ob man die Wahl hat Zwischen raus aus allem nicht mehr können und reiß dich endlich zusammen Wer bleibt jetzt noch sitzen mit zerschossener Seele? In verdunkelten Räumen, nach dem letzten Aufbäumen? Wer glaubt jetzt den Sätzen, die … 

 

Werbung fürs Herz und den Bestatter

Okay, jetzt legt die Werbung aber richtig los und verliert immer mehr Tabus. Der emotional-suizidale EDEKA-Opa dürfte mittlerweile mehr Klicks als Anrufe seiner Kinder und Enkel haben und lädt sogar zur Parodie ein. Das Thema Tod ist nun also in der Werbung richtig angekommen – nicht als schockierendes Element, so wie es früher der Fall war, sondern … 

 

#heimkommen

So schön der EDEKA-Spot auch war, diese Parodie von drei schlechten Schauspielern, einem guten Sänger, einem Friseur und Olli Schulz bringt die Kontroverse noch mal auf den Punkt und ist wirklich einen Klick wert. Ich mag die Leute von Circus Ramba Zamba, oder wie das heißt, wirklich nicht, aber manchmal hauen sie dann doch etwas raus, das … 

 

Und jetzt bitte der HVV

Ehrliche Kampagne – HVV, mach’ es bitte besser, oder versuch es zumindest.

 

Wo zur Hölle is Mattes?

Ja, sicher – wer mal im Internet unterwegs war, für den ist „Where the hell is Matt?“ ein alter Hut. Eigentlich eher ein Evergreen, wenn es so was im Internet überhaupt gibt. Aber hey, er ist immerhin auf youshouldhaveseenthis.com, hat ‘nen Wikipedia-Eintrag und sicher vierunddrölfzig Views bei YouTube – was auch immer das heißen mag. Ich … 

 

Bierkastenautomat

Ich trink ja keinen Alkohol mehr, daher bin ich alles andere als Zielgruppe, aber in so manchen Zeiten wäre so ein Automat echt Gold wert gewesen. Für alle, die keine Lust mehr haben, wackelige Pappsixpacks von der Tanke nach Hause zu tragen, gibt es eine Bierkastenautomaten in Belgien. In Belgien gibt es Bierautomaten, an denen … 

 

ZDZ #42 – 12. August 2015 – DIE 42!!!11elf!

 

ZDZ #41 – 11. August 2015 – keiner guckt

 

ZDZ #40 – 06. August 2015 – Hauptbahnhof in … jetzt

 

ZDZ #38 – 05. August 2015 – Sit in

 

ZDZ #38 – 04. August 2015 – Öy, nich’ ohne Mama!

 

ZDZ #37 – 03. August 2015 – Volle Nase

Meine Nase ist extrem eitrig und zu. Daher verpeilte ich dann auch den pünktlichen Upload. Sorry

 

ZDZ #36 – 31. Juli 2015 – Das Syltproblem

Vier Mädchen am Gleis diskutieren über ihr nächstes Reiseziel. “Wo ist dS Problem mit Sylt?” “Wo das Problem ist? In meinem Portmonee!!! Lass nach Prag”

 

ZDZ #35 – 30. Juli 2015 – Schlendern im Hbf

Was nervt es mich, wenn Menschen zu Stoßzeiten durch den Hbf bummeln. MIT EIS!!!11elf

 

ZDZ #34 – 29. Juli 2015 – Extended ultra long version

Nachdem ich gestern die Folgennummer verkackt habe, eine extralange Folge als Entschuldigung. Heute mit den Highlights »Geldautomat« und »Kiosk« (ja, je nachdem was Auphonic macht, kann man meine Stimme hören)